THEATERBREMEN

Robert Lehniger

Regie

Robert Lehniger (*1974) studierte Visuelle Kommunikation und Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität Weimar. Seitdem arbeitet er als Regisseur und Videokünstler. In seinen filmischen Arbeiten, Bühneninszenierungen, Videoinstallationen und Transmedia-Projekten untersucht er die Schnittstelle von Theater und Neuen Medien und spielt mit Formen des medialen Erzählens im Realraum und im Netz. Seine Arbeiten basieren auf Romanvorlagen, Filmstoffen und eigenen Stückentwicklungen und werden an Schauspiel- und Opernhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz gezeigt: Theater Basel, Schauspielhaus Zürich, Schauspiel Frankfurt, Münchner Kammerspiele, Volksbühne Berlin, Burgtheater Wien, Residenztheater München, Theater Neumarkt in Zürich, Deutsche Oper Berlin und Deutsches Theater Berlin. In letzter Zeit inszenierte Lehniger „Europa“ von Lars von Trier und Niels Vørsel am Staatsschauspiel Dresden und „Faust (to go)“ nach Johann Wolfgang von Goethe am Düsseldorfer Schauspielhaus. „The Fairy Queen“ ist – nach dem Musical „Hair“ und Händels „Oreste“ – seine dritte Arbeit für das Theater Bremen.

wirkt mit in