THEATERBREMEN

Theo Fransz

Regie

Theo Fransz wurde 1958 im holländischen Vleuten de Meern geboren. 1984 gründete er gemeinsam mit Jan-Willem van Kruyssen das MUZtheater, ein Theater für Jugendliche, an dem er als Schauspieler, Regisseur und Autor arbeitete. Seit 2001 ist Fransz als freier Regisseur tätig und inszenierte zunehmend auch in Deutschland, unter anderem am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg und am Schnawwl in Mannheim. Nach „Für ewig und hundertmillionen Tage“ und „Geheim“, „Sophie schläft“ inszenierte er zuletzt „Nachtgeknister“ sowie „Wunderbrut“ am Moks. Mit der Titelrolle in „Othello“ war Theo Fransz in der Spielzeit 2014/15 erstmals als Schauspieler auf der Bühne des Theater Bremen zu erleben.

wirkt mit in