THEATERBREMEN

Theater am Goetheplatz (Foyer)

Reiner Stach und Jaroslav Rudiš im Gespräch

Die beiden Kafka-Experten sprechen über „Amerika“

Mit den „Frühen Jahren“ komplettierte Reiner Stach 2014 seine monumentale Kafka-Biografie, die detailliert das Prag des frühen 20. Jahrhunderts zum Leben erweckt. Anlässlich der Premiere von „Amerika“ kommt er mit dem Schriftsteller Jaroslav Rudiš über den „Verschollenen“ (so Kafkas Titel für seinen Amerika-Roman) ins Gespräch. Gemeinsam zeichnen sie die Spuren eines Antihelden nach, der „mehr zur Seite geschoben als niedergeschlagen“ wird und der vielleicht erst im Naturtheater von Oklahoma zu seiner wahren Bestimmung findet.

Termine / Karten