THEATERBREMEN

Kleines Haus

Auftakt jazzahead! Festival

Novecento. Die Legende des Ozeanpianisten von ressort k
Musiktheater mit Jürg Kienberger und dem „Atlantic Jazz Orchester“

Alessandro Bariccos Monolog vom fiktiven Ozeanpianisten Danny Boodman T. D. Lemon Novecento, der als Säugling an Bord des Ozeandampfers Virginian ausgesetzt und als blinder Passagier von den Matrosen im Maschinenraum herangezogen wird, um schließlich sein ganzes Leben als Pianist des Atlantic Jazz Orchesters auf dem Schiff zu verbringen, gilt als eines der berühmtesten und erfolgreichsten Theaterstücke der italienischen Postmoderne. Gemeinsam mit dem Musiker und Schauspieler Jürg Kienberger – aufgewachsen im legendären Waldhaus Sils Maria „zwischen 200 Gästen, 100 Angestellten und sieben Klavieren“, ausgezeichnet mit dem Schweizer Kleinkunstpreis 2014 und kontinuierlicher musikalischer Begleiter des Schweizer Regievirtuosen Christoph Marthaler – hat die Schweizer Theatertruppe ressort k den Stoff in ein swingendes, hochcharmantes Musikspiel verwandelt. Nach Gastspielen u. a. an der Volksbühne Berlin und dem Hessischen Staatstheater Wiesbaden gastieren Kienberger und sein hochkarätig besetztes Atlantic Jazz Orchester im Rahmen der jazzahead! 2016 nun auch in Bremen. „Eine kleine, traumschöne Kostbarkeit.“ (Hannoversche Allgemeine Zeitung).

Regie: Manfred Ferrari Ausstattung: Ursina Schmid Mit: Jürg Kienberger, Nik Schmid, Marco Schädler, Daniel Sailer, Peter Conradin Zumthor, Laura Lienhard

Termine / Karten