THEATERBREMEN

Theater Bremen

Bremer Freiheit #5

Ein Festival für Studierende
vom 7. – 12. November
Karten für alle Studierenden und
auf allen Plätzen für 5 €!

Eine Woche Kunst, Diskurs und Party. Bereits zum fünften Mal lädt das Theater Bremen zur „Bremer Freiheit“ ein, damit wir, die Studierenden dieser Stadt, das Leben neben Modulen und Creditpoints ordentlich auskosten können. Unabhängig. Ungebunden. Ungezwungen.
So bekommst du jedes Stück dieser Woche für fünf Euro zu sehen und kannst Veranstaltungen drumherum sogar kostenlos besuchen. Es ist egal, wo du sitzt, denn dieses Angebot gilt auf allen Plätzen, also schnapp dir deine neu gemachten Bekanntschaften oder altgedienten Freunde und entdecke das Theater. Lasst es uns als einen Ort begreifen, der Identifikation und Empathie, Gemeinsamkeit und Reflexion erlaubt. Und Donnerstagnacht feiern wir unsere wiederentdeckte Freiheit gemeinsam im Römer.
Hol dir mit deinem Festival-Bändchen vergünstigte Getränke und kostenlose Programmhefte. Zudem kannst du uns in dieser Woche jeden Tag in der Unimensa treffen, um dir Infos und Theaterkarten zu besorgen.

Wir, die TheaterVerstärkerInnen, unterstützen das Theater Bremen bei der Planung des Jubiläumsprogramms. Willst auch du TheaterVerstärkerIn werden? Melde dich unter:
theaterverstaerker@theaterbremen.de


Programm
Jeweils mit Einführungen vor den Vorstellungen

Mo 7. November
20 Uhr: Thomas Melle – Ein Abend mit dem Autor von „Die Welt im Rücken“ im noon / Foyer Kleines Haus

Di 8. November
19 Uhr: Grüne Vögel im Moks
19:30 Uhr: Runde Vier – Thema: Theaterräume / Kunsträume im Theater am Goetheplatz (Foyer)
20 Uhr: Akika X im Kleinen Haus
21:45 Uhr: NachTisch – Essen und Nachgespräch mit dem Dramaturgen Gregor Runge im noon / Foyer Kleines Haus //Anmeldung unter theaterverstaerker@theaterbremen.de
Eintritt frei!

Mi 9. November
17:30 Uhr: Gespräch Mit neuer Kraft gegen Antisemitismus in Europa – was ist nötig? im noon / Foyer Kleines Haus
19 Uhr: Der gute Mensch von Sezuan (im Anschluss Publikumsgespräch mit der Wirtschaftspsychologin Sünje Lorenzen, Dramaturgin Marianne Seidler und TheaterVerstärkerInnen) im Theater am Goetheplatz
19 Uhr: Grüne Vögel im Moks

Do 10. November
10:30 Uhr: Nichts. Was im Leben wichtig ist im Kleinen Haus
19 Uhr: Nichts. Was im Leben wichtig ist im Kleinen Haus
19:30 Uhr: Carmina Burana im Theater am Goetheplatz
23 Uhr: Bremer Freiheit Disco – Achtung! Verschoben auf Freitag, den 11. November!

Fr 11. November
19:30 Uhr: Hexenjagd im Theater am Goetheplatz
20 Uhr: Akika X im Kleinen Haus
22 Uhr: VerstärkBar Reden und trinken mit TheaterVerstärkerInnen sowie Beteiligten von „Akika X“ und „Hexenjagd“. Eintritt frei!
23 Uhr: Bremer Freiheit Disco im Römer (Fehrfeld 31). Eintritt frei!

Sa 12. November
18 Uhr: Sterben im Kleinen Haus
19 Uhr: Der gute Mensch von Sezuan im Theater am Goetheplatz
22 Uhr: VerstärkBar Reden und trinken mit TheaterVerstärker­Innen sowie Beteiligten von „Sterben“ und „Der gute Mensch von Sezuan“. Eintritt frei!

Führungen
Kurz-Führungen durch verschiedene Abteilungen des Theater Bremen:
Fr 11. November um 13:30 Uhr
Eintritt frei! Anmeldung bis zum 1. November unter
theaterverstaerker@theaterbremen.de

Bremer Freiheit #5 in Kooperation mit Deutsche Hochschulwerbung, Hochschule Bremen, Hochschule für Künste Bremen, Jacobs University Bremen, Universität Bremen

Termine / Karten