THEATERBREMEN

Theater Bremen

Bremer Frühling

Ein Theaterfestival für Auszubildende
vom 19. bis 23. März 2014

Um ins Theater zu gehen, braucht es weder besonders schicke Klamotten noch jegliches Vorwissen. Es reichen Neugier und Aufgeschlossenheit, sich vom Gegenteil der gängigen Klischees über das Theater überzeugen zu wollen. Hier im Theater Bremen werden Fragen gestellt und Antworten gesucht, die das Leben von jungen Menschen betreffen. Deshalb beschäftigen sich auch die Stücke des Festivals mit den Fragen: Ist die Welt gerecht? Wie sicher ist die Zukunft? Was ist wirklich wichtig? Wo beginnt und endet Spaß?

Fünf Tage, elf Stücke, fünf Euro pro Vorstellung: Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Performance und Party. Zudem stellen sich die verschiedenen Abteilungen des Theaters vor.

Mittwoch, 19. März
Eröffnung des Festivals, 19 Uhr im Theater am Goetheplatz
Kleiner Mann – was nun?, 19:30 Uhr im Theater am Goetheplatz
Nichts. Was im Leben wichtig ist, 20 Uhr im Kleinen Haus

Donnerstag, 20. März
Führungen durch das Theater ab 13 Uhr
„Funny, how?“, 20 Uhr im Kleinen Haus

Freitag, 21. März
Führungen durch das Theater ab 13 Uhr
La Bohème, 19:30 Uhr im Theater am Goetheplatz
Der perfekte Mensch, 20 Uhr im Kleinen Haus
Statt Theater Disco, 23 Uhr im Kleinen Haus

Samstag, 22. März
Rico, Oskar und die Tieferschatten, 16 Uhr im Moks
Herkunft, 19 Uhr im Kleinen Haus
Kleiner Mann – was nun?, 19:30 im Theater am Goetheplatz

Sonntag, 23. März
La traviata, 15:30 Uhr im Theater am Goetheplatz
Schimmernder Dunst über CobyCounty, 18:30 im Kleinen Haus

Begleitprogramm zum Festival
Wie entsteht eine Theaterproduktion?
Am Donnerstag, den 20. März zwischen 14 Uhr und 18 Uhr bietet das Theater Bremen eine Rallye durch das Haus an. Folgende Arbeitsbereiche werden in kleinen Gruppen begleitet von Auszubildenden des Theater Bremens besucht: Verwaltung (Personalabteilung, Künstlerisches Betriebsbüro, Marketingabteilung), Technik (Veranstaltungstechnik, Tischlerei, Dekorationsabteilung) und Kunst (Malsaal, Kostümabteilung, Maske).
Im Anschluss sind alle Teilnehmer der Rallye herzlich eingeladen, die Vorstellung „Funny, how?“ kostenlos zu besuchen.
Startzeiten der Rallye:
14:30 – 17:15 Uhr / 15:00 – 17:45 Uhr / 15:30 – 18:15 Uhr

Führungen
Am Do 20. März und Fr 21. März werden ab 13 Uhr Führungen durch das Theater angeboten. Folgende Abteilungen werden bei den Führungen besucht: Malsaal, Tischlerei, Kostüm, Maske, Dekoration, Tiefkeller

Infostand
Ein Infostand, betreut durch die Auszubildenden, öffnet in den Foyers des Theater Bremen jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. An diesem werden Infoartikel, Taschen, Monats- und Spielzeithefte verteilt und Fragen rund ums Theater beantwortet.

Anmeldung
Für die Rallye und für die Führungen bitten wir um Anmeldung bis Freitag 14. März unter azubifestival@theaterbremen.de oder
Tel 0421 . 3653-231. Begrenzte Teilnehmerzahl!

Eine Kooperation des Theater Bremen mit der Senatorin für Bildung und Wissenschaft, der Handelskammer Bremen, der Handwerkskammer Bremen und dem Weser-Kurier.

Termine / Karten