THEATERBREMEN

Goetheplatz

Drufus der Drache

nach Bill Pete
Das Helmi und Gäste besuchen Bremen
Im Rahmen von Kidnapping Mozart

Wenn man eine Heuschrecke erst rettet, darf man sie danach noch fressen? Eine schwierige Frage für den kleinen Drachen Drufus, der bisher Heuschrecken für sein Leben gern verputzt hat!
Ein Drache als Vegetarier? Drufus hat schon genug Probleme! Seine fürchterliche Drachenfamilie ist weitergeflogen, als er gerade eine Biene gejagt hat, und nun sitzt er ganz allein irgendwo im Heu!
Wo soll er wohnen, wem vertrauen? Was soll er essen? Gras, sagt die Heuschrecke, die übrigens ein Grasshopper ist und aus England kommt.
Gras? Nach anfänglichem Ekel beginnt das Gras Drufus richtig zu gut zu schmecken! Sehr praktisch, denn das wächst überall.
Wenn nur nicht die Ritter des Königs wären, die den Drachen suchen! Der König will seinen Kopf an die Wand hängen!
Eine Geschichte über Drachen, Freundschaft und Heimat. Und über Kapitalismus und Hoffnung!

Entwickelt aus einer Koproduktion von Das Helmi und Schauspiel Hannover
In Kooperation mit dem Theater Bremen

Im Rahmen von Kidnapping Mozart

Termine / Karten

Förderer