THEATERBREMEN

Treffpunkt Ortsamt in der Landrat-Christians-Str. 107

Fleurovalley

Homezone 2016
12+
Ein interdisziplinäres Stadtteilprojekt von Felix Reisel
Eine Junge Akteure-Produktion
Im Rahmen des Festivals „Auswärtsspiel: Blumenthal“
10 € / 7 € erm.

Weitestgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit arbeiten junge Fleurovalleynians bereits in dritter Generation an ihrer Vision von Zusammenleben. Für die BesucherInnen des Festivals öffnen sie nun erstmals die Türen ihrer Utopie-Labore und haben eine Route durch Blumenthal vorbereitet, die an öffentlichen Orten und in versteckten Ecken Einblicke in den Stand ihrer Forschung gewährt.
„Fleurovalley“ ist Freizeitpark und Freakshow. Leerstand und Luftkurort. Parade und Plenum. Zwischen Wahrheit und Wahnsinn und die Blüte von Blumenthal. Fleurovalley kann all das sein. Vielleicht ist es auch nichts davon. Was ist es für Sie? Gemeinsam mit einem KünstlerInnenteam und mit den Mitteln von Theater und Performance, Tanz und Installation haben 30 junge Akteur­Innen zwischen 13 und 21 Jahren – zum Großteil aus Blumenthal –
leere Ladenlokale, verlassene Wohnungen und die Straße für sich erobert. Wie wollen wir wohnen? Was braucht unser Zusammenleben? Wie soll das Private und das Öffentliche gestaltet sein? Die ästhetischen Antworten auf diese Fragen haben sie zu einem vieldeutigen Bild ihrer Ideen und Wünsche verbunden – Willkommen in „Fleurovalley“!

In Kooperation mit: Oberschule In den Sandwehen, Oberschule an der Lehmhorster Straße, Pfau e.V., Freizeitheim Farge

Gefördert von: Kultur macht stark! Bündnisse für Bildung. Eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Im Rahmen des Festivals Auswärtsspiel: Blumenthal

Termine / Karten

Besetzung

  • Künstlerische Leitung Felix Reisel
  • Beteiligte KünstlerInnen Alexandra Benthin, Felix Reisel, Harm Coordes, Martin Thamm
  • Produktionsleitung Shalün Schmidt
  • Dramaturgie Nathalie Forstman
  • Projektassistenz Malin Bassner, Amelie Mäschig, Tom Plückebaum, Kristin Spreen