THEATERBREMEN

Kleines Haus

Jochen Distelmeyer

Der Musiker und Autor präsentiert seinen ersten Roman Otis – Musikalische Lesung

Jochen Distelmeyer hat als Sänger von Blumfeld einige der besten Songtexte des deutschen Diskurspops geschrieben. 21 Jahre nach der Begründung dieses musikalischen Genres mit dem Album „L’État et Moi“ und ein Jahr nach der Reunion-Tour anlässlich des 20-jährigen Jubiläums dieser Platte, legt Distelmeyer mal eben gewohnt unbescheiden seinen ersten Roman vor: Otis. In ihm nimmt er uns mit auf eine irrlichternde Reise durch eine Welt in der Schwebe: Der Bundespräsident ist zurückgetreten. Eine Gruppe barbusiger Feministinnen sorgt in Davos für Aufsehen. George Clooney gesteht Schlafprobleme. Im Zentrum des Romans steht Tristan Funke, ein Schwärmer und Romanautor in spe, der auf einer privaten Odyssee durch die Tage und Nächte der Hauptstadt taumelt. Begegnungen mit Nymphen, Zauberinnen und Götterboten. Leuten mit Flügeln. Bei einer letzten großen Party in der Gypsy Bar treffen Vergangenheit und Zukunft, Tristan und seine Geliebten aufeinander. Distelmeyer liest aus dem Roman und hat auch seine Gitarre dabei.

Termine / Karten