THEATERBREMEN

Moks

Nachtgeknister

6+
von Mike Kenny
Eine Moks-Produktion

„Eine Nacht weiß viel zu erzählen.“ (Sorbisches Sprichwort) — Jeden Abend geht Mama zur Arbeit und der kleine Francois und seine Schwester Marie müssen alleine in den Schlaf finden. Ob der Mond wirklich auf sie aufpasst, wie Mama es immer erzählt? Was kocht sie wohl heute im Café gegenüber? Mit dem Einbruch der Nacht tauchen zahlreiche Fragen und Zweifel auf, die Marie mit ihren Gutenachtgeschichten zu klären weiß. In ihren Erzählungen haben die Erlebnisse des Tages plötzlich eine völlig andere Bedeutung und verschwimmen zusehends mit Vorstellungen der Fantasie: Eine Kirmes verwandelt sich in einen fragwürdigen Ort, an dem Kinder in der Geisterbahn verschwinden und seltsame Dinge passieren. Und auch Mama verhält sich in letzter Zeit irgendwie anders ...
Nachtgeknister, das 2012 mit dem Deutschen Kindertheaterpreis ausgezeichnet wurde, erzählt von den (Un-)Heimlichkeiten, die bei Einbruch der Dunkelheit entstehen, von Schein und Sein, von dem Einfluss von Angst – aber auch von Geschwistern und ihrer rettenden Bindung zueinander.

Termine / Karten

Besetzung

Fotos

Video

Nachtgeknister