THEATERBREMEN

Theater am Goetheplatz

Nächste Haltestelle: Milchstraße

Moni, die Möwe, reist durchs All mit den Bremer Philharmonikern und dem Jugendsinfonieorchester Bremen-Mitte

Diesmal hat es Moni, die Möwe auf ihrer musikalischen Reise ins Weltall verschlagen. Das erste Familienkonzert der Spielzeit verspricht ein intergalaktisches Hörerlebnis. Wie klingt das Weltall, wie die Planeten, die Milchstraße und wie die Sterne? Nachdem Moni mit den Bremer Philharmonikern in 60 Minuten die Erde umrundet hat, setzt sie nun mit Lichtgeschwindigkeit die Reise fort, um das Universum zu erkunden. Wir machen Halt am Mond, um Debussys Klavierklängen zu lauschen, und setzen das Abenteuer auf den musikalischen Planeten von Gustav Holst fort. Auch mit der Titelmusik aus Star Wars kommen wir dem Universum klanglich näher. Mit an Bord sind das Jugendsinfonieorchester Bremen-Mitte und die Bremer Philharmoniker unter der musikalischen Leitung von Martin Lentz. Wohin genau Moni uns bei dieser einzigen Vorstellung des Familienkonzertes am Sonntagmorgen sonst noch führen wird, steht allerdings noch in den Sternen. 5 ... 4 ... 3 ... 2 ... 1 ... Start!

Termine / Karten

Besetzung