THEATERBREMEN

Cornelia Dörr

Tänzer/in (Gast), Schauspielerin (Gast)

Cornelia Dörr absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Westfälischen Schauspielschule Bochum.
Von 2002 bis 2007 war sie festes Ensemblemitglied am Theater Aachen, wo sie viele große Rollen spielte. Dort leitete sie außerdem drei Spielzeiten lang den Jugendclub des Theaters.
Seit 2007 arbeitet sie als freischaffende Schauspielerin auf der Bühne und vor der Kamera, sowie als Sprecherin.
Sie lebt in Hamburg und hat in den letzten Jahren regelmäßig mit „Gintersdorfer/Klaßen“ gearbeitet. In Zusammenarbeit mit Gernot Grünewald entstanden die Stücke „wund.es.heim“ und „Dreileben – ein Projekt übers Sterben“, das 2011 mit dem Körber-Preis Junge Regie ausgezeichnet wurde.