THEATERBREMEN

Jeong Hoon Lee

Jeong Hoon Lee studierte Gesang an der Korea National University of Arts in Seoul bei Prof. Simon Yang und an der Accademia di Roma bei Prof. Stephen Kramer. Bereits während seines Studiums wurde er bei verschiedenen Wettbewerben (Nanpa, Soori, Artspoolcenter-Marseille, Concorso Basciano Termo) ausgezeichnet. 2002 debütierte Lee als Tamino ("Die Zauberflöte") und Herr Park ("Sim-Chung") am Seoul Arts Center, worauf er in Korea zahlreiche weitere Partien interpretierte. Ab der Spielzeit 2010/11 war er 1. Tenor des Chors des Anhaltischen Theaters Dessau, 2014 wechselte er in gleicher Funktion an das Theater Bremen.

wirkt mit in