THEATERBREMEN

Leila Abdullah

Schauspielerin (Gast)

Leila Abdullah, geboren in Wien, studierte an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Im Anschluss folgen Engagements am Schauspiel Bonn, Niedersächsischen Staatstheater Hannover, am Thalia Theater Hamburg, Deutschen Theater Berlin und am Maxim Gorki Theater. Sie arbeitete unter anderen mit den Regisseuren Andreas Kriegenburg, Armin Petras, Jorinde Dröse, Stephan Kimmig, Dimiter Gotscheff, Michael Thalheimer und Frank Abt. Neben zahlreichen Rollen spielte sie die ‚Medea3’ in Mamma Medea von Tom Lanoye, ‚Amalia’ in den Räubern von Schiller‚ der Schauspieler in Gorki’s Nachtasyl und ‚Rosalinde’ in Wie es euch gefällt von Shakespeare. Abdullah wirkte bereits in mehreren Uraufführungsinszenierungen von Dea Loher mit, darunter ‚Unschuld’, ‚Blaubart’ und ‚Magazin des Glücks’. In ‚Olgas Raum’ spielte sie die Titelrolle. Darüber hinaus ist sie immer wieder in Film und Fernsehen zu sehen, zuletzt in ‚Die Liebe der Kinder’ von Franz Müller.