THEATERBREMEN

Michai Geyzen

Schauspieler

Michai Geyzen, geboren 1983, studierte Regie an der Theaterakademie Maastricht. 2014 inszenierte er die Performance „Über-Ich“ in Koproduktion mit De Warande in Turnhout. Mit dieser Arbeit gewann er 2015 den MU-ZEE-UM Jugendjury-Preis am Theater aan Zee. 2017 entstand die Arbeit „De Passant“, die seit ihrer Premiere beim Krokusfestival in Hasselt unter anderem in Schweden, Liechtenstein, Deutschland und Russland zu sehen war. Als Schauspieler war Michai Geyzen unter anderem in den Produktionen „And we did happily ever after“ (Sermoen), „Hendrik“ (Studio Gebroed / Theaterfestival Boulevard), „Romeo and Juliet“ (Hans van de Boom) und „Fight Night“ (Ontroerend Goed) zu sehen. Außerdem arbeitete er als Lehrer, Schauspieler und Regisseur unter anderem für De Kaaiman, Kunst in Zicht, Impuls VZW, Open Doel vzw, de Warande und die Provinz Antwerpen. 2016 lehrte er am Konservatorium Antwerpen und erarbeitete dort die Performance „LIEBELEI“. In „HIATUS“ ist er als Gast zum ersten Mal am Theater Bremen zu sehen.

wirkt mit in