THEATERBREMEN

Brauhaus

Die NSU-Monologe

Dokumentarisches Theater der Bühne für Menschenrechte
(mit Übertiteln auf Türkisch und Englisch)
von Michael Ruf

"Die NSU-Monologe", eine dokumentarische Theaterproduktion der Bühne für Menschenrechte, erzählen von den jahrelangen Kämpfen dreier Familien der Opfer – von Elif Kubaşık, Adile Şimşek und İsmail Yozgat: von ihrem Mut, in der ersten Reihe eines Trauermarschs zu stehen, von der Willensstärke, die Umbenennung einer Straße einzufordern und vom Versuch, die eigene Erinnerung an den geliebten Menschen gegen die vermeintliche Wahrheit der Behörden zu verteidigen. Die Monologe, in der Regie von Michael Ruf liefern roh und direkt intime Einblicke in den Kampf der Angehörigen um Wahrheit.

Termine / Karten