Anna-Sofie Lugmeier

Kostüm, Video
Anna-Sofie Lugmeier hat an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Anna Viebrock und Constanze Ruhm studiert, wo sich früh in ihrer Arbeitsweise Bühnenraum und digitales Bild verbinden konnten und so eine interdisziplinäre Auseinandersetzung mit Erzählräumen ermöglichte. Neben der selbstständigen Arbeit als Videokünstlerin und Cutterin arbeitet sie in kollektiver Praxis und entwickelte mit dem Künstler:innenduo RENDEZVOUS3000, das sie gemeinsam mit der Soundkünstlerin Evamaria Müller 2017 gründete, multimedial aufbereitete Erzählweisen, die sich zwischen digitalem Raum und Bühne aufhalten. Sie war als Librettistin Teil der Münchener Biennale für Neues Musiktheater 2018 und schuf 2020 Videoräume für „Le Nozze di Figaro“ unter der Regie von Christiane Pohle an der Stuttgarter Staatsoper. Sie lebt und arbeitet zwischen Deutschland und Belgien, wo sie 2023 in Brüssel ihre artistic research zu „strategies of femme story-telling“ mit einem Essayfilm über feministische Praxis im Film abgeschlossen hat. Im Theater Bremen verantwortete sie in der Spielzeit 23/24 gemeinsam mit Laura Weissenberger Kostüm und Video für Patty Kim Hamiltons „Schmerz Camp“.

wirkt mit in

Schmerz Camp