Elisabeth Stöppler

Regie
Elisabeth Stöppler studierte Klavier in Hannover, Schauspiel in Rom und Musiktheater-Regie in Hamburg. Von 2011 bis 2013 war sie Stipendiatin der Akademie Musiktheater Heute (Deutsche-Bank-Stiftung). Seit 2003 arbeitet die Regisseurin, die sich vor allem dem zeitgenössischen Musiktheater verpflichtet fühlt und zahlreiche Uraufführungen inszenierte, u. a. an den Opernhäusern in Hamburg und Berlin, dem Nationaltheater Weimar, der Oper Frankfurt, der Semperoper Dresden, der Oper Graz, der Staatsoper Hannover, der Oper am Rhein Düsseldorf, der Staatsoper Stuttgart sowie bei den Bregenzer Festspielen und der Ruhrtriennnale. Von 2014 bis 2021 war Elisabeth Stöppler Hausregisseurin am Staatstheater Mainz, wo sie neben zahlreichen Inszenierungen des klassischen Opernrepertoires insbesondere Werke des 20. und 21. Jahrhunderts realisierte. Außerdem unterrichtet sie regelmäßig an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg in den Bereichen Operngesang und -regie. Elisabeth Stöppler ist Preisträgerin des Götz-Friedrich-Preises, des NRW-Förderpreises sowie des international renommierten Theaterpreises DER FAUST, mit dem ihre Inszenierung von Richard Wagners „Götterdämmerung“ (Theater Chemnitz) 2019 ausgezeichnet wurde.

wirkt mit in

Macbeth