Felix Krakau

Regie, Text
Felix Krakau, geb. 1990 in Hamburg, studierte Theaterregie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main sowie als Gast Szenisches Schreiben an der Universität der Künste Berlin. Es folgten Stationen am Schauspiel Frankfurt, der Schaubühne Berlin und bei den Salzburger Festspielen und Arbeiten als Regisseur und Autor u. a. am Düsseldorfer Schauspielhaus, Volkstheater Wien, Staatstheater Darmstadt, Schauspielhaus Wien, Schauspiel Essen. 2019 gewann er mit der Ibsen-Überschreibung „Peer Gynt“ das Körber Studio Junge Regie am Thalia Theater Hamburg. Für seine literarische Arbeit erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt Aufenthaltsstipendien der Roger-Willemsen-Stiftung, des Hessischen Literaturrats und im Künstlerhaus Lukas Ahrenshoop. Parallel zu seiner Arbeit absolviert er ein Postgraduiertenstudium im Bereich Mediale Künste an der Kunsthochschule für Medien Köln.

wirkt mit in

Royals