Philipp Haagen

Musik
Philipp Haagen wurde 1964 in Hamburg geboren und lebt seit 2009 in Berlin. Haagen hatte klassischen Klavierunterricht bei Michael Beißenhirtz und Gabriele Cervone von der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Er absolvierte sein Diplomstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover 1991 im Hauptfach Jazzklavier und 1997 im Hauptfach Jazzposaune. Der Musiker war zwischen den Jahren 1989-1999 siebenfacher Preisträger des „Jazz Podium Niedersachsen“ mit diversen Bands. Er ist seit 1998 überwiegend als Theatermusiker tätig. Er arbeitete u. a. am Burgtheater Wien, Deutschen Theater Berlin, Schauspielhaus Hamburg und ist in der Spielzeit 23/24 am Thalia Theater in der Produktion „Wolf unter Wölfen“ in der Regie von Luk Perceval zu sehen. Philipp Haagen verbindet eine Zusammenarbeit mit der Regisseurin Christiane Pohle am Thalia Theater, Schauspielhaus Düsseldorf, Theater Basel und in der Spielzeit 23/24 am Theater Bremen.

wirkt mit in

Sonne / Luft ,