THEATERBREMEN

2019 / 2020

Aktuelles

Premiere Musiktheater: Der Rosenkavalier

Die Liebe ist ein sonderbar Ding. Das Begehren ist groß, manchmal vergänglich und wechselt auch gerne das Liebesobjekt: Die Marschallin liebt Octavian, er erwidert ihre Liebe. Sophie soll Ochs heiraten. Octavian überbringt ihr die Vermählungs-Rose. Sophie und Octavian verfallen einander. Die Marschallin ... mehr

Premiere Schauspiel: Vögel

Wahida bedeutet „die Einzigartige“ auf Arabisch, Eitan „der Kräftige“ auf Hebräisch. Wahida und Eitan: eine große Geschichte. Sie beginnt in New York, wo sich die amerikanische Islamwissenschaftlerin und der deutsche Genforscher ineinander verlieben. Eine Liebe, unbeschwert, humorvoll, frei, nichtsahnend ... mehr

Kurt-Hübner-Preis für Simon Zigah

Der Schauspieler Simon Zigah wurde in diesem Jahr mit dem Kurt-Hübner-Preis der Bremer Theaterfreunde ausgezeichnet und dabei nicht nur von den Stifter*innen des Preises mit Anerkennung und Zuneigung überschüttet, sondern vom ganzen Haus. In der Jurybegründung heißt es: Simon Zigah ist nicht ... mehr

Bremer Erklärung der Vielen

Bei einer Pressekonferenz im Theater Bremen hat ein breites Bündnis von Kunst- und Kultureinrichtungen und Interessensvertretungen der freien Kunst- und Kulturschaffenden die „Bremer Erklärung der Vielen“ am Dienstag, dem 29. Januar, der Öffentlichkeit vorgestellt und sich damit der bundesweiten Initiative ... mehr