Kleines Haus / ausverkauft (eventuell Restkarten an der Abendkasse)

LiteraTourNord

Fatma Aydemir
Die Autorin liest aus „Dschinns“
Moderation: Axel Dunker

Fatma Aydemir, geb. 1986 in Karlsruhe, lebt in Berlin und ist Redakteurin bei der taz. Für ihren Debütroman „Ellbogen“ erhielt sie u. a. den Klaus-Michael-Kühne-Preis. 2019 war sie Mitherausgeberin der Anthologie „Eure Heimat ist unser Albtraum“. „Dschinns“ ist ihr zweiter Roman und wurde mit dem Robert-Gernhardt-Preis ausgezeichnet.
Nach dreißig Jahren Arbeit in Deutschland erfüllt Hüseyin sich endlich seinen Traum: eine Eigentumswohnung in Istanbul. Nur um am Tag des Einzugs an einem Herzinfarkt zu sterben. Zur Beerdigung reist ihm seine Familie aus Deutschland nach: Sechs grundverschiedene Menschen, die zufällig miteinander verwandt sind, mit eigenen Geheimnissen, Wünschen und Wunden im Gepäck. „Dschinns“ fragt nach dem Gebilde Familie, den Blick tief hinein in die vergangenen Jahrzehnte und zugleich weit voraus.

So 4. Dezember: Senthuran Varatharajah
So 15. Januar: Steffen Mensching
So 29. Januar: Fatma Aydemir

Eine Veranstaltung der Schweitzer Fachinformationen Bremen, Bremer Literaturkontor e.V. und der Universität Bremen
Weitere Informationen unter: www.literatournord.de

Was Sie auch interessieren könnte