Special

noon / Foyer Kleines Haus / ausverkauft

TheaterTreffen

Die Weihnachtsfeier
Mit Irene Kleinschmidt, Nadine Lehner und Rolando Garza Rodríguez
Eintritt frei für Bremer Theaterfreunde!

Hier stellen wir Ihnen Theatermacher vor: Erleben Sie nicht nur Akteur:innen des Theater Bremen im Gespräch und reflektieren mit ihnen die erhebenden, verstörenden, nagenden und vielleicht auch einmal ganz leichten Fragen an das Leben und die Kunst

Irene Kleinschmidt, absolvierte ihre Schauspielausbildung in Rostock. Nach Engagements u. a. im Deutschen Nationaltheater Weimar, Schauspiel Leipzig, Maxim Gorki Theater Berlin und im Schauspielhaus Bochum kam sie 1994 an das Theater Bremen. Dort erhielt sie 1997 den Publikumspreis Silberner Roland und 2007 den Kurt-Hübner-Preis. Sie spielte u. a. in Dantons Tod und You Want It Darker, in der Musiktheater-Produktion The Fairy Queen, in Nathan der Weise und in Klaus Schumachers Inszenierung von Die Dreigroschenoper. Zuletzt war sie in REVUE. Über das Sterben der Arten, Woyzeck. Ein Singspiel für die, die nicht an die Macht wollen und in Dušan David Pařízeks Inszenierung von Drei Schwestern auf der Bühne. Aktuell wirkt sie mit in Istanbul, Die Drei­groschenoper und Schmerz Camp.
Nadine Lehner, absolvierte ihre Gesangsausbildung an der Hochschule für Musik Hanns Eisler und debütierte 2002 an der Staatsoper Unter den Linden Berlin, wo sie mit Dirigenten wie Daniel Barenboim zusammen arbeitete. Sie gastierte u. a. an der Deutschen Oper Berlin, den Salzburger Festspielen, in Kanada, Singapur und China. Seit 2004 gehört Nadine Lehner zum Ensemble des Theater Bremen und sang hier große Partien ihres Fachs u. a. in Le Grand Macabre, Idomeneo und Don Giovanni. 2010 wurde ihr der Kurt-Hübner-Preis verliehen und 2011 der Publikumspreis Silberner Roland. Weiterhin war sie u. a. in Anna Karenina, Lady Macbeth von Mzensk, Wozzeck, Parsifal, Fidelio, Die tote Stadt, Der Rosenkavalier, Die menschliche Stimme, Jenůfa, Don Carlo, Ariadne auf Naxos und Pique Dame zu erleben. Aktuell wirkt sie mit in Doctor Atomic, Imagine und Familienkonzert #1: Atlanits.
Rolando Garza Rodríguez ist seit der Spielzeit 2020 als Studienleiter am Theater Bremen engagiert. Sein erstes Engagement in Bremen hatte er von 2014 bis 2016 als Studienleiter und Dirigent. Rolando Garza Rodríguez gab sein Debüt als Musikalischer Leiter mit L’elisir d’amore und stand zudem bei María de Buenos Aires am Pult. Später war er am Luzerner Theater und am Theater in Hildesheim als Studienleiter verpflichtet. Danach arbeitete er am Theater Basel als Korepetitor, Kapellmeister und Musikalischer Leiter des Opernstudios „OperAvenir“. Rolando Garza Rodríguez wird regelmäßig als Dirigent und Gesangscoach zu Opernsommerakademien und Festivals eingeladen. Er arbeitete mit bedeutenden Sänger:innen wie Dame Kiri Te Kanawa, Mirella Freni, Teresa Berganza, Ileana Cotrubas, Sherill Milnes, Anna Moffo und Mignon Dunn zusammen.