Jorid Lukaczik

Schauspieler:in
Jorid Lukaczik, 1999 in Bremen geboren und aufgewachsen, fand den Weg auf die Bühne übers Breaken und den Zeitgenössischen Tanz. Bei den Jungen Akteur:innen am Theater Bremen spielte Jorid Lukaczik u. a. in „Verlorene Jugend“ (Regie: Christiane Renziehausen und Sabrina Bohl). Von 2018 bis 2022 studierte Jorid Lukaczik Schauspiel an der Otto Falckenberg Schule in München. Während des Studiums wirkte Jorid Lukaczik u. a. in „Hedda Gabler“ (Regie: Lucia Bihler/Münchner Volkstheater/Radikal jung Festival 2020) mit, in „taniko (cold love)“ (Regie: Lennart Boyd Schürmann/Brechtfestival Augsburg), sowie in „Der große Marsch“ (Regie: Anne Habermehl/Münchner Kammerspiele), als auch in diversen Filmen der Hochschule für Film und Fernsehen München. Ab der Spielzeit 2022/2023 ist Jorid Lukaczik festes Ensemblemitglied am Theater Bremen.